LIGA-SPONSOR
liga-molten

rutronik

logo-europecup

rutronik

  • logo sparkasse2023
  • logo pzmedien2023
  • logo lotto bw2023
  • logo aok2023
  • logo kueche2023

Matea Tavic neuer Head-Coach der Sterne

Die Verantwortlichen der Rutronik Stars haben sich für Matea Tavic als neuen Head-Coach entscheiden. Sie tritt damit die Nachfolge von Goran Lojo an, der mit den Sternen in der Saison 2022/2023 zusammen mit der Spielerin Matea Tavic die Meisterschaft und in der abgelaufenen Saison die Vizemeisterschaft nach Keltern holte. „Die letzte Saison war für alle Beteiligte eine enorme Herausforderung, die den Verantwortlichen sehr viel Kraft gekostet hat. Auch aufgrund dessen wollten wir eine Veränderung auf der Position des Head-Coaches“ so Sterne-Chef Dirk Steidl.

Weiterlesen

Rückblick Saison 2023/2024

Am Tag der Arbeit ging die diesjährige Saison der DBBL spektakulär mit dem 5. Finale in Berlin zu Ende. Am Ende fehlte unserem Team die körperliche Frische, um einem famos aufspielenden ALBA-Team Paroli bieten zu können. Die DBBL hat einen neuen Deutschen Meister, und dies auch völlig verdient. Die Sterne gratulieren auf diesem Weg noch einmal Cristo Cabrera und seinem Coaching Staff sowie dem gesamten Team von ALBA Berlin. Alles in allem war es ein tolles Finale von hohem sportlichem Wert, Dramatik und Emotionen vor einem unglaublichen Publikum in Berlin aber auch in Keltern. Wie viele Emotionen im Spiel waren zeigte vor allem ALBAs Sportdirektor Himar Ojeda, als er kurz vor Ende des 5. Finale als der Titel von ALBA sicher war, seine Tränen nicht mehr verstecken könnte. Dies zeigt, wie intensiv sich ALBA in den letzten Jahren um die Entwicklung des Frauensports gekümmert hat. Ein absoluter Mehrwert für die DBBL.

Weiterlesen

Nachbericht der PZ

Spielerinnen, Trainer, Sponsoren: Nach der Basketball-Saison sind viele Fragen bei den Sternen offen

 Um 3.30 Uhr kam Dirk Steidl am Donnerstagfrüh in Dietlingen an. Müde und geschafft. Die lange Heimreise mit dem Auto nach dem verlorenen Play-off-Finalspiel bei Alba Berlin (53:68) hatte auch dem Manager der Rutronik Stars Keltern ein paar Körner geraubt. Nach nur wenig Schlaf war Steidl aber schon wieder auf den Beinen. Ausruhen gibt es nicht. Schließlich müssen jetzt schon die Weichen für die neue Saison in der DBBL gestellt werden. Wie fällt Dirk Steidls Saisonfazit nach der Vize-Meisterschaft aus?

Weiterlesen

Die Top 3 Finale Spiel 5

Vaughn | 12pts | 60% 2p% | 10reb | 16 EFF 
Cooper | 11pts | 60% 2p% | 5reb | 11 EFF 
Kuss-Rusk | 5pts | 8reb | 3ast | 12 EFF
 
Erg Finale5

Bericht PZ zu Finale 5

Rutronik Stars Keltern verfehlen in Berlin den Meistertitel: Das sagt der Coach zur Niederlage

Während die Spielerinnen von Alba Berlin in der mit 2400 Zuschauern ausverkauften Sömmerlinghalle im Bezirk Charlottenburg ihre erste Meisterparty starteten, standen die Rutronik Stars mit hängenden Köpfen abseits des Geschehens und applaudierten dem Sieger fair – Matea Tavic hatte Tränen in den Augen. Nichts war’s mit der Titelverteidigung, mit der vierten deutschen Meisterschaft in der DBBL nach 2018, 2021 und 2023. Keltern stand nach dem packenden, fünften und entscheidenden Spiel der Finalserie mit leeren Händen da. Auf der anderen Seite feierten die Basketballerinnen von Alba Berlin den ersten Titel ihrer Vereinsgeschichte – und das im zweiten Jahr ihrer Zugehörigkeit in der DBBL. Mit 68:53 (27:26) setzte sich das Team aus der Hauptstadt gegen Keltern durch. Ausschlaggebend war ein starkes Schlussviertel mit 25:11-Punkten. Bei Alba überragten Deeshyra Thomas mit 18 Punkten sowie Marie Bertholdt mit 15. Beste Sterne-Werferinnen waren Krystal Vaughn (12) und Samantha Cooper (11). Am Maifeiertag war alles vorbereitet für ein großes Basketballfest in Berlin. Der während der Finalserie zum Sterne-Chefcoach beförderte Christian Hergenröther hatte sein Team nach der zuletzt verlorenen vierten Partie in Keltern bestens auf das „Do-or-Die-Spiel“ am Sonntag vorbereitet.

Weiterlesen

Berlin Berlin wir fahren nach Berlin / Fanfahrt nach Berlin

Das diesjährige Finale um die Deutsche Meisterschaft zwischen unseren Rutronik Stars und ALBA Berlin geht am Mittwoch in seine letzte Runde. Do or die für beide Teams - Showdown pur. Zu diesem Highlight haben die Sterne einen FAN-Bus organisiert. Die Fahrt kostet 50 Euro, den Rest steuern die Sponsoren der Sterne zu. Im Bus wird es Snacks und Getränke unserer Sponsoren geben. Dazu kommt noch die Eintrittskarte. Diese sind reserviert bis morgen 15 Uhr. Bitte um verbindliche Anmeldung bis spätestens Dienstag 15 Uhr unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bus

Vorbericht PZ zu Spiel 3

Rutronik Stars Keltern schwören gegen Berlin auf weiße Trikots

 Im hellen Dress wollen die Rutronik Stars die nötigen Erfolge für den DBBL-Titel holen. Nach wichtigem Sieg in Berlin gilt es zuhause zweimal nachzulegen. Für die Rutronik Stars Keltern könnte das Wochenende meisterlich werden. Ginge es nach Goran Lojo, dem Trainer der Basketballerinnen, wäre mindestens das dritte Spiel der DBBL-Finalserie gegen Alba Berlin bereits gespielt. Geduldig bis Freitag, 19 Uhr zu warten, fällt ihm schwer. „Ich bin immer nervös“, sagte Lojo. 

Weiterlesen

Nach Berlin ist Vor Berlin

Auf Hagel folgte Sonnenschein

Normalerweise heißt es auf Regen folgt Sonnenschein, doch dies was den Sternen am Freitag in Berlin widerfahren ist, kann man nicht mehr als nur Regen bezeichnen. Unmittelbar nach dem Training am Freitagvormittag in der Berliner Max-Schmeling-Halle hatte einer der beiden Kleinbusse eine sehr heftige Kollision mit einem automatischen Poller der plötzlich aus dem Boden kam. Natürlich war dies die Schuld der Sterne, doch anscheinend sind an diesem Poller bereits einige Fahrzeuge ohne Ortskenntnis gescheitert – warum auch immer. Vom Unfall angeschlagene Spielerinnen sowie 2 Stunden Wartezeit in der Kälte waren die Folgen.

Weiterlesen

Bericht PZ

Damen-Basketball will aus der Nische: Brauchen die Rutronik Stars Keltern bald eine neue Halle?

Die deutschen Basketballerinnen sind erstmals bei Olympia dabei. Doch die nationale Liga fristet ein Schattendasein. Vom Finale bekommt kaum jemand etwas mit. Das soll sich ändern. Die Basketballerinnen von Alba Berlin haben ihren männlichen Kollegen eines schon voraus. Sie stehen im Finale der Basketball-Bundesliga und kämpfen gegen Rutronik Stars Keltern um die Meisterschaft. 1:1 steht es nach den ersten beiden Partien in Berlin, Spiel drei und vier finden am Freitag (19 Uhr) und Sonntag (16 Uhr) in Keltern (Speiterlinghalle Dietlingen, Karten gibt es bei Reservix)  statt. Das Problem: In der Öffentlichkeit bekommt kaum jemand etwas davon mit. Das Geschehen in der DBBL findet – abgesehen von Berichterstattung in lokalen Medien wie zum Beispiel bei PZ-news – weitgehend im Verborgenen statt.

Weiterlesen

  • logo sparkasse2023
  • logo pzmedien2023
  • logo lotto bw2023
  • logo aok2023
  • logo kueche2023
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. +49 171 6535225
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2023 FC Nöttingen 1957 e.V.
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe