Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo felder textildruck
  • logo Ensinger Logo 2c rgb
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo kuecheundco

Lockerer Heimsieg für Sterne

Nach zwei Niederlagen – in der Liga gegen Osnabrück und unter der Woche im EuroCup gegen Brno – haben die Bundesliga-Basketballerinnen der Rutronik Stars Keltern am Sonntag wieder ein Erfolgserlebnis feiern dürfen. Im Heimspiel der DBBL setzte sich das Team von Christian Hergenröther gegen die abstiegsgefährdeten Capitol Bascats Düsseldorf mit 88:60 durch.

Trainer im schwarzen Sakko

Hergenröther – diesmal im schwarzen Sakko an der Seitenauslinie – hatte sein Team optimal auf die Partie eingestellt, allerdings musste der Gast auf seinen Starting Point Guard sowie Starting Center verzichten, wodurch die Sterne vor allem einen Größenvorteil hatten. Hergenröther sprach aufgrund der Umstände von einer „Herkulesaufgabe“ für den Gegner.

Trotz des klaren Sieges war der Sterne-Coach nicht voll zufrieden mit der Leistung seines Teams. „Wir haben zu oft den Ball verloren“, monierte er und sprach damit besonders die 15 Ballverluste in der ersten Halbzeit an. Dennoch erwies sich Keltern als das treffsichere Team und legte im ersten Viertel eine 26:12-Führung vor.

Im zweiten Viertel hatten sich die Gäste etwas besser auf das Spiel der Sterne eingestellt, dennoch musste man auch dieses abgeben, die Sterne führten zur Halbzeit mit 45:27.

Auch nach der Pause ließ Keltern nichts anbrennen und entschied den dritten Durchgang mit 25:19 für sich. Die Partie war vorzeitig entschieden. Das letzte Viertel ging mit 18:14 an die Sterne.

Beste Werferin aufseiten der Gastgeberinnen war Mailis Pokk mit 21 Punkten vor der starken Linn Schüler (18). Am Mittwoch um 19.30 Uhr nun steht das Pokal-Achtelfinale beim Zweitliga-Tabellenführer Qool Sharks Würzburg an.

In der Bundesliga geht es am Samstag (Spielbeginn 18 Uhr) zum SV Halle.

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo felder textildruck
  • logo Ensinger Logo 2c rgb
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo kuecheundco
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe