Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo felder textildruck
  • logo Ensinger Logo 2c rgb
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo kuecheundco

SPITZENSPIEL IN KELTERN

Wenn am Sonntag um 16 Uhr in der Dietlinger Speiterlinghalle die Rutronik Stars im DBBL-Spitzenspiel auf den TSV Wasserburg treffen, wird vieles nicht so sein wie man es sich im Vorfeld der Saison gewünscht hätte. Ein solches Spiel in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr hätte mit Sicherheit sehr großes Zuschauerinteresse geweckt.

 

Nun muss dieses Prestige-Duell wie auch alle anderen DBBL-Spiele ohne Zuschauer stattfinden. Wann die Zuschauer wieder in die Hallen dürfen ist derzeit noch nicht abzusehen. Deshalb bemühen sich die Sterne einen perfekten Live-Stream den Zuschauern an den Bildschirmen anzubieten. Dies ist bereits beim letzten Heimspiel gegen Göttingen sehr gut gelungen und soll gegen Wasserburg seine Fortsetzung finden (Live-Stream ab 15.50 Uhr wie immer unter sporttotal.tv).

Sportlich gesehen ist es das TOP-Spiel in der 1. Damen Basketball-Bundesliga. Derzeit führen die Sterne mit 8:1 Siegen die Tabelle an, jedoch nur, da der TSV Wasserburg erst 6 Spiele absolvieren konnte. Diese haben Svenja Brunckhorst & Co. allesamt souverän gewonnen. Wollen Mayombo & Co. „Wintermeister“ werden, so muss das Spiel am Sonntag gegen Wasserburg unbedingt gewonnen werden. Wasserburg kann auch in dieser Saison wieder auf ein sehr eingespieltes Team bauen. Vier von fünf Spielerinnen ihrer Starting-Five spielen bereits im zweiten Jahr zusammen und bilden das Herzstück des Teams von Trainerin Sidney Parsons. Svenja Brunckhorst, Kelly Molten, Laura Hebecker und Shooting-Star Leonie Fiebich werden diese Saison unter den Körben ergänzt von Neuzugang Margaret Mulligan. Letztere liefert ihrem Team in dieser Saison durchschnittlich 14 Punkte und 6 Rebounds. Insgesamt erzielt Wasserburgs Starting-Five durchschnittlich 65 Punkte je Spiel – eine beachtliche Zahl. Vor allem aus der Distanz sind die Innstädterinnen sehr gefährlich. Bereits beim TOP4-Finale im Oktober in Nördlingen war der TSV lange die bessere Mannschaft. Erst am Ende des Spiels mussten Brunckhorst & Co. dem hohen Tempo Tribut zollen und das Spiel verloren geben. In der zweiten Reihe des TSV stehen mit Sophie Perner, Helena Eckerle, Anne Zipser, Elisa Hebecker und Manuela Scholzgart gleich mehrere deutsche Nachwuchs-Nationalspielerinnen. Zusätzlich wurde Head-Coach Sidney Parsons diese Woche noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv und verpflichtete Centerspielerin Morgan Pullins vom Liga-Konkurrenten TK Hannover. Ob sie am Sonntag bereits spielberechtigt sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Im Gegensatz zu den Sternen kann der TSV ausgeruht in das Spitzenspiel gehen, denn aufgrund eines Corona-Falles bei Nördlingen wurde das Spiel von Wasserburg am Mittwoch abgesagt.

Hergenröther und Ciappina haben bereits auf der Rückfahrt aus Freiburg mit der taktischen Vorbereitung auf das Spitzenspiel begonnen. Einen Tag nach Heiligabend wurde bereits wieder in der Halle an der Feinabstimmung trainiert. „Es wird ein hartes und spannendes Spiel“ so Christian Hergenröther der sich auf den Show-Down freut. „Solche Spiele sind das Salz in der Suppe, darauf freut sich jeder Trainer und jede Spielerin“ so Hergenröther weiter. Nach dem absolvierten Abschluss-Teamtraining am heutigen zweiten Weihnachtsfeiertag gibt es keine Verletzten bei den Sternen zu beklagen. Sollte es beim obligatorischen Corona-Test morgen früh vor dem Shootaround keine Überraschungen geben, können sich die Zuschauer am Stream auf ein tolles und interessantes Basketball-Spiel freuen.

Es ist angerichtet – Let´s go Rutronik Stars.

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo felder textildruck
  • logo Ensinger Logo 2c rgb
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo kuecheundco
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe