Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech

Statement in Hannover

Mehr als optimal vorbereitet starteten die Sterne nach einer sehr schwierigen Trainingswoche am Sonntag per ICE zum Auswärtsspiel nach Hannover. Die Verletzungen von Amber Orrange, Harriet Bende Belobi-Nawezhi und TOP-Scorerin Krystal Vaughn zwangen Kelterns Trainer-Team sich eine neue Strategie zu überlegen.

Einfach war es nicht, denn Hannovers neue Trainerin Juliane Höhne ist wie bekannt immer bestens informiert und kennt auch Hergenröthers Ideen aus den letzten beiden Jahren der gemeinsamen Zusammenarbeit bei den Sternen.

Zu den verbliebenen 8 Spielerinnen bestellte Hergenröther am Freitag seine Co-Trainerin Romina Ciappina und Routinier Marina Steidl ins Teamtraining und simulierte damit ein 5 gegen 5. Dies sollte sich auszahlen, denn sein Team zeigte in Hannover nach schwachem Start eine tolle Teamleistung und siegte am Ende völlig verdient mit 21 Punkten (56:77). Die Sterne gewannen alle vier Viertel, Centerin Andrijana Cvitkovic glänzte mit einem Double-Double und tollen 4 Assists. Erwähnenswert auch die Leistungen der beiden Youngsters. Josipa Pavic pflückte gleich 10 Rebounds und Janne Pulk leistete mit ihren 10 Punkten einen wichtigen Beitrag zum Auswärtssieg.

Am Ende war es eine geschlossene Teamleistung. „Es macht mich Stolz, dass meine Spielerinnen unseren Game-Plan perfekt umgesetzt haben“ so Hergenröther unmittelbar nach dem Spiel. Am kommenden Sonntag treffen die Sterne um 17.30 Uhr auf Nördlingen. Nach aktuellem Stand werden dann wieder Krystal Vaughn und wohl auch Neuzugang Jasmine Thomas dabei sein.

Hannover – Keltern 56:77 (19:20, 18:21, 6:15 und 13.21)

Hannover: Gardner (3), Masic, Koniali (8), Peric, Schaake (9/1), Stammberger (2), Gorsic (16/1), Rohkohl, Tarasava (14/1) und Brown (4).

Keltern: Deura (8/2), Pavic (4), Cvitkovic (19/3), Pokk (14/1), Pulk (10/2), Mingo (12), Mandic (3) und Mayombo (7).

 

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe