Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech

The CHAMPION is back HOME

Was in der letzten Saison aufgrund einer bei einem Freundschaftsspiel der estnischen Nationalmannschaft erlittenen Verletzung noch nicht klappte, wird nun in der kommenden Saison nachgeholt. 

Die Rückkehr von Mailis Pokk nach Keltern

Mailis, einer der absoluten Publikumslieblinge bei den Rutronik Stars Keltern, musste sich nach ihrer Meniskusverletzung im letzten Sommer am Knie operieren lassen. Bei dieser Gelegenheit wurden auch weitere, ältere, bereits ausgeheilte Verletzungen wieder in Ordnung gebracht. Die Vorzeige-Sportlerin absolvierte anschließend ein intensives Reha-Programm in ihrer Heimat und ist nun wieder bereit für die Aufgabe bei den Rutronik Stars. Die variabel auf der 3 und 4 einsetzbare Estin kam 2016 nach drei Spielzeiten in Tallinn nach Keltern. Von Beginn an entwickelte sich die heute 28-jährige unter Head-Coach Christian Hergenröther zur absoluten Führungsspielerin. Höhepunkt ihrer damaligen Zeit in Keltern war sicherlich der Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2018. In einem denkwürdigen Finale gegen den Serienmeister TSV Wasserburg wurde sie zu einer der Schlüsselspielerinnen. Nachdem damals das Pokalfinale in Chemnitz, vor allem aufgrund der Treffsicherheit von Wasserburgs Ausnahmespielerin Monique Reid deutlich verloren ging, setzte Hergenröther im Finale in der Verteidigung gegen Monique Reid auf Mailis Pokk. Am Ende gewann sie dieses packende Duell deutlich und verhalf so den Rutronik Stars zum Gewinn der ersten Deutschen Meisterschaft. Auf dem absoluten Höhepunkt und mit vielen Tränen auf beiden Seiten trennten sich die Wege, und Mailis wechselte in die erste französische Liga zu Basket Landes. Aber auch in der stärksten Liga in Europa fand sie sich zu Recht und lieferte in ihrem ersten Jahr ordentliche Statistiken ab. Durchschnittliche 19 Minuten im ECW mit Basket Landes sind beachtlich. Nach einem Jahr Frankreich zog es die perfekt Deutsch sprechende Estin dann wieder zurück nach Keltern, bevor die Verletzung ihr Comeback stoppte, was nun nachgeholt wird. So bekommen die Sterne nicht nur eine tolle Spielerin, sondern auch einen tollen Charakter zurück in ihr Team. Die Fans der Rutronik Stars zeigten Mailis bei ihrem letzten Besuch in der Speiterlinghalle eindrucksvoll, welchen Stellenwert sie in Keltern geniest. „Gänsehaut“

Welcome back Champion 

One Team – strong Team

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe