Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech

KELTERN erreicht das FINAL4

Mit einem überzeugenden Heimsieg gegen die Eisvögel aus Freiburg qualifizierten sich die Rutronik Stars für das Final4 um den Deutschen Basketball-Pokal. Das Finalturnier findet am dritten Märzwochenende (21./22.3) bei einem der 4 Teilnehmer statt.

Gemäß den Richtlinien der DBBL kann jeder Teilnehmer eine freie Bewerbung abgeben. Anschließend wird eine dreiköpfige Kommission die Bewerbungen prüfen und den Zuschlag für ein Team erteilen.

Für die Sterne wird es seit dem Bundesligaaufstieg 2015 die vierte Teilnahme in fünf Jahren sein. Bisher gab es für Christian Hergenröther dreimal die Silbermedaille. 2016 in Marburg, 2017 in Keltern und 2018 in Chemnitz musste man sich jeweils dem damaligen TOP-Favoriten TSV Wasserburg geschlagen geben. Unter Umständen könnte es nun 2020 wieder im Halbfinale bzw. Finale gegen den bayrischen Serienmeister zum erneuten Showdown kommen.

Bei den Sternen, die im Vorfeld der Partie gegen Freiburg doch einige personelle Sorgen hatten, meldeten sich Emmanuella Mayombo und überraschenderweise auch Harriet Bende Belobi-Nawezhi wieder rechtzeitig einsatzfähig. Diese positive Entwicklung sowie die kurzfristige Verpflichtung von Centerin Krystal Vaughn bescherte Head-Coach Christian Hergenröther wieder einen voll besetzten Kader, was natürlich auch taktisch vieles einfacher machte als noch in den Spielen vor der Weihnachtspause.

Hergenröther, der sein Team in den ersten Trainingseinheiten im neuen Jahr intensiv auf die erwartete Zonenverteidigung der Eisvögel vorbereitete, konnte dieses Mal mit der Trefferquote aus der Distanz (10/21; 48%) mehr als zufrieden sein. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigten die Rutronik Stars ihren Fans zahlreiche tolle Kombinationen und Spielzüge. 45:27 zur Halbzeit war eine deutliche Ansage an das Team von Hanna Ballhaus und Isabel Fernandez. In der zweiten Halbzeit verwalteten Jasmine Thomas & Co. weitestgehend die herausgespielte Führung. Als die Eisvögel gegen Ende des Spiels noch einmal verkürzen konnten, beantwortete Ilze Jakobsone mit ihrem dritten Dreier an diesen Tage die Frage nach dem Sieger endgültig.

Sehr zufrieden war Hergenröther auch mit Neuzugang Krystal Vaughn, die sich nach nur 2 Trainingseinheiten glänzend in das Sterne-Team integrierte. „Mit ihr werden wir zukünftig noch viel Freude haben“ so Kelterns Head-Coach.

Keltern – Freiburg 78:65(21:18, 24:9, 16:18 und 17:20)

Keltern:Thomas (13 Punkte/1 Dreier), Brown (16/1), Deura (5/1), Cvitkovic (3), Joseph (11/3), Anderson (2), Jakobsone (11/3), Vaughn (10), Bende Nawezhi-Belobi (2) und Mayombo (5/1)

Freiburg: Führing (27 Punkte/3 Dreier), Rodefeld (6), Wieczorek (n.e.), Nufer, Breen (3), Kranzhöfer (0), Genco (11/3), Kapitza, Hart (12), Paunovic (6), Mayer und Kambach (n.e.)

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe