Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech

In Ungarn wartet eine schwere Aufgabe auf die Rutronik Stars Keltern

Keltern. In der Bundesliga läuft es für die Basketballerinnen der Rutronik Stars Keltern bislang richtig gut. Sechs Spiele, sechs Siege lautet die Bilanz.

Ganz anders sieht es im EuroCup aus, in dem am Mittwoch (18 Uhr) auswärts mit dem KSC Szekszard der wohl schwerste Gegner der Gruppe I auf die Sterne wartet.

Während Keltern im EuroCup bisher zwei Niederlagen kassierte, hat das ungarische Team seine zwei Partien gewonnen. Gegen Basket Hema SKW war es mit 59:55 noch recht knapp. Deutlicher war der Erfolg beim Herner TC, den Szekszard mit 70:59 abfertigte. „Vom Budget her ist das der stärkste Gegner“, sagt Sterne-Trainer Christian Hergenröther über den Tabellenführer der Gruppe I.

 

Nur wenige Scorerinnen

Beim Blick auf die Statistik fällt eines auf: Bei Szekszard verteilen sich die Punkte in den EuroCup-Partien jeweils auf vier bis fünf Spielerinnen. Topscorerin ist Ivana Dojkic, die im Schnitt 24 Punkte erzielte. Dahinter folgen mit einem Durchschnitt von 14 Zählern Marie Ruzickova und Erica McCall. Diese Spielerinnen gelte es aus dem Spiel zu nehmen, so Hergenröther. Ansonsten werde man die Partie angehen wie jede andere auch.

Am Dienstagmorgen fliegen die Sterne bereits nach Ungarn, um sich dort im Hotel noch einige Spielszenen vom KSC Szekszard anzuschauen und sich final auf den Gegner einzustellen, bevor es am Mittwochabend rund 160 Kilometer südlich von Budapest im dritten EuroCup-Spiel der Saison ernst wird.

 

Die Luft wird dünner

Noch ist es für die Sterne möglich, die Play-offs im EuroCup zu erreichen, leicht wird es aber nicht. Denn nur die besten Zwei einer Gruppe plus jeweils die besten zwei Drittplatzierten der Conference 1 (Gruppe A bis E) und Conference 2 (Gruppe F bis J) kommen weiter. Keltern ist in Gruppe I das einzige Team, das noch keinen Sieg eingefahren hat und steht auf dem vierten Platz.

Autor: Anna Wittermshaus (Pforzheimer Zeitung: 29.10.2019)

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe