Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech

Endlich Playoffs!

Nun ist es endlich soweit, die Playoffs stehen an! Einige Wochen mussten sich die Sterne gedulden, denn am letzten Spieltag der regulären Saison hatte man spielfrei und man hatte sich diese Saison nicht für das Top4 im Pokal qualifiziert.

Stattdessen absolvierten die Sterne ein Testspiel gegen den letztjährigen Absteiger aus der 1. DBBL, die BasCats des USC Heidelberg, die bereits jetzt im Finale der Deutschen Meisterschaft in der 2. DBBL Süd stehen. Für beide Teams war es eine Vorbereitung auf die anstehenden Playoff-Spiele. Ob dieser Test geholfen hat wieder in den Spielrhythmus zu finden, wird sich am Sonntag zeigen, wenn die flippo Baskets aus Göttingen um 17.30 Uhr zu Gast in der Speiterling-Halle sind.

Leider steht Head Coach Christian Hergenröther nicht die gesamte Mannschaft zur Verfügung. Nach den Saisonbeendenden Verletzungen von Romina Ciappina und Marina Markovic, wird auch Renata Pudlakova mit einer Bänderverletzung im Fuß pausieren müssen. Dennoch sollte der Sterne-Kader tief genug besetzt sein, um auch diese Verletzung zu kompensieren.

Nach der Scouting-Analyse der Sterne-Trainer weiß Hergenröther, dass die Göttinger nach dem Trainerwechsel ihren Spielstil komplett geändert haben. „Göttingen versucht das Spiel schnell zu machen, sie haben im Vergleich zu unserem letzten Aufeinandertreffen ihre Blockverteidigung und alle Systeme geändert.“ In der letzten Begegnung setzten sich die Sterne mit 77-65 durch, nur im zweiten Viertel erlaubte man sich einen kurzen Hänger. Insgesamt zeichneten sich die Sterne durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit, denn acht Spielerinnen erzielten zwischen 8 und 11 Punkten. Im Hinspiel sah das noch anders aus, da war das zweite Viertel das einzige, welches die Sterne gewinnen konnten und am Ende setzte es eine 69-57-Niederlage, die zweite im vierten Spiel.

Inzwischen hat sich Einiges geändert; die Sterne sind seit acht Spielen ungeschlagen und mit Milica Deura und Rebecca Tobin sind zwei Spielerinnen neu im Sterne-Team, die in beiden Göttingen-Spielen noch nicht dabei waren. Die Favoritenrolle liegt also klar beim Tabellenzweiten.

Teamshirt Pic

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe