Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech

Schock beim Heimsieg der Rutronik Stars Keltern: Kapitän verletzt

Keltern-Dietlingen. Die Sterne haben den 81:67-Heimsieg gegen die Angels Nördlingen wohl teuer bezahlt. Marina Markovic, die Spielführerin des Basketball-Bundesligisten, verdrehte sich zu Beginn des zweiten Viertels das Knie und musste mit starken Schmerzen vom Feld getragen werden.

Eine genaue Diagnose konnte nach dem Spiel noch nicht gestellt werden. Man hofft, dass sich Marina Markovic nicht das Kreuzband gerissen hat.

 

„Für uns wäre es ganz bitter, wenn der Kapitän für die Play-offs ausfällt“, meinte Sterne-Coach Christian Hergenröther unmittelbar nach der Partie. Einen Einsatz von Markovic im kommenden Auswärtsspiel beim TSV Wasserburg schloss der Trainer gestern jedenfalls aus. Der Schock über die Knieverletzung war den Sterne-Spielerinnen im weiteren Spielverlauf anzumerken. „Das hast du im Kopf und ist nicht einfach auszublenden“, erklärte Hergenröther die verhaltene Spielweise seines Teams bis zur Halbzeit. Das erste Viertel hatten seine Mädels klar mit 26:16 gewonnen, das zweite Viertel gaben sie mit 18:24 ab. So ging es nur mit einem knappen Vier-Punkte-Vorsprung in die zweite Hälfte. Hier rissen sich die Sterne wieder zusammen und entscheiden das dritte Viertel mit 23:11 für sich. Im letzten Durchgang (14:16) nahmen sie etwas das Tempo raus.

„In der ersten Halbzeit waren wir etwas schläfrig, in der zweiten haben wir es besser gemacht und vor allem mit einer guten Intensität das Spiel dann auch gewonnen“, freute sich Hergenröther über den 14. Saisonsieg, mit dem man den dritten Tabellenplatz festigte. „Hochkonzentriert“ wolle man nun in den vorletzten Spieltag der Hauptrunde gehen und am Samstag, 9. März, um 19 Uhr beim Vierten Wasserburg gewinnen, um damit eine gute Ausgangsposition für die Play-offs zu haben.

Sterne: Deura 5, Kalu 14, Kvederaviciute 14, Markovic 2, Pierre-Louis 9, Pudlakova 2, Rakovic 6, Schüler, Stach 5, Thomas 14, Tobin 10.

 

  • logo-sparkasse
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-swp
  • logo aok
  • logo-foeller
  • logo-spalding
  • logo felder textildruck
  • logo-ensinger
  • logo admedes2
  • logo rothaus
  • logo hotel residenz
  • logo hahn automobile
  • logo hoffmann sonnenschutz
  • logo maltech
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe