Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-rutronik
  • logo aok
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Sterne feiern nach Blitzstart klaren Sieg

Im letzten Bundesliga-Heimspiel des Jahres haben die Rutronik Stars Keltern noch einmal einen Sieg gelandet und sich versöhnlich von ihren treuen Zuschauern verabschiedet. Nach einem Blitzstart mit 28 Punkten im ersten Viertel setzten sich die Basketballerinnen aus Keltern mit 82:64 (49:34) gegen den TV Saarlouis Royals durch.

Mit sechs Siegen aus den ersten zehn Begegnungen der Saison liegen die Sterne auf DBBL-Platz vier. Am kommenden Freitag geht es zum Abschluss des Jahres noch zum unangefochtenen Tabellenführer nach Marburg, der mit weißer Weste an der Spitze des Tableaus thront.

Saarlouis war in den vergangenen Wochen der passende Aufbaugegner für Keltern. Nach der deutlichen Liga-Niederlage in Herne rehabilitierten sich die Sterne mit einem Pokalsieg bei den Saarländerinnen. Jetzt gab es unter der Woche im EuroCup eine Klatsche in Lyon, drei Tage später nun der nächste Erfolg gegen Saarlouis. „Wir wollten heute noch einmal mit großer Intensität spielen. Das ist uns gelungen.

Die Mannschaft wirkte auch etwas frischer als bei den letzten Auftritten“, freute sich Trainer Christian Hergenröther über den über weite Strecken gelungenen Auftritt. Dass die Spielerinnen frischer waren, dafür hatte der Coach auch mit reduzierten Trainingsumfängen gesorgt. Und so legte Keltern gleich richtig los. 28:19 stand es nach dem ersten Viertel, 49:34 zur Pause. Zustande kam die hohe Punktzahl, weil die Rutronik Stars extrem effektiv trafen, 60 Prozent ihrer Dreipunktewürfe versenkten und insgesamt auch mit 50 Prozent eine ordentliche Wurfquote hatten. Erstaunlich, dass die Gäste sogar bessere Trefferquoten hatten. Für Keltern sprach aber, dass die Gastgeberinnen vor der Pause deutlich mehr Wurfversuche hatten als Saarlouis (36:24). Wie das kam? Die Gäste machten sich mit einer großen Zahl von Ballverlusten das Leben selbst schwer, während die Rutronik Stars zunächst extrem ballsicher unterwegs waren.

Zwei Spielerinnen prägten die Partie zu Beginn. Da war Kimberly Pierre-Louis, die 15 ihrer 22 Zähler vor der Pause in nur knapp elf Minuten Spielzeit erzielte. Und da war Neuzugang Ezinne Kalu, die ihren Job als sogenannter Shooting Guard bestens ausfüllt. Sie versenkte im Laufe des Abends vier ihrer fünf Versuche von jenseits der Dreierlinie. Wer sich erinnert: Die Würfe aus der Distanz waren zu Saisonbeginn das große Problem von Keltern. Dass nun gestern die Hälfte der 16 Dreierversuche fielen, war nicht zuletzt der Verdienst der Nigerianerin, die vom Trainer ein Sonderlob bekam – zu allererst für ihre starke Arbeit in der Abwehr: „Sie spielt sehr intensiv“, so Hergenröther.

Mit der deutlichen Pausenführung im Rücken drückten die Sterne nach dem Seitenwechsel nicht mehr ganz so heftig aufs Gaspedal, blieben aber voll konzentriert. Erwartungsgemäß sank die Trefferquote – bei Keltern spürbar, bei Saarlouis aber noch viel deutlicher. Und auch unter den Körben erkämpften sich die Gastgeberinnen nun ein Übergewicht, nachdem die Reboundquote vor der Pause noch fast ausgeglichen war. Am Ende freute sich Dirk Steidl über „einen deutlichen Sieg und eine gute Leistung am Ende einer schweren Woche“. Jetzt habe man die englischen Wochen zunächst hinter sich, sagte der Vereinschef der Sterne, ehe er eine Kampfansage Richtung Tabellenführer Marburg schickte: „Wir werden versuchen, dort ein Ausrufezeichen zu setzen.“

Rutronik Stars Keltern: Thomas 13, Pierre-Louis 22, Pudlakova 2, Rakovic 12, Schüler 5, Markovic 4. Pikciute 4, Tudanca, Kvederaviciute 3, Kalu 15, Stach 2

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-rutronik
  • logo aok
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe