Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIGA-SPONSOR
liga-molten

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-rutronik
  • logo aok
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Rutronik Stars Keltern gewinnen EuroCup-Auftakt nach dramatischer Schlussphase

Cegled. Was für ein Auftakt für die Rutronik Stars Keltern im EuroCup! Die Bundesliga-Basketballerinnen gewannen am Donnerstagabend ihr erstes Gruppenspiel nach einem wahren Krimi mit 81:80 (29:28, 18:20, 18:13, 16:19) beim ungarischen Vertreter VBW CEKK Cegled.

„Das ging ordentlich an die Substanz. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Am Schluss waren Kleinigkeiten ausschlaggebend für den Sieg. Alle Spielerinnen waren heute unglaublich präsent auf dem Platz“, lobte Sterne-Coach Christian Hergenröther seine Mannschaft nach dem gelungenen Auftakt. Die Sterne drückten vom Anwurf weg aufs Tempo. Jasmine Thomas setzte gleich mit einem Dreier ein Ausrufezeichen, Marina Markovic erhöhte mit zwei Freiwürfen auf 5:0. Doch die Ungarinnen schlugen zurück und drehten die Partie zum 8:7. Es ging hin und her – und mit einer knappen 29:28-Führung für die Sterne in die erste Pause.

Auch im zweiten Viertel begegneten sich die Teams auf Augenhöhe. Zur Halbzeit führte Cegled mit einem Punkt (48:47).

Der Schlüssel zum Erfolg waren dann Hergenröthers unterschiedliche Verteidigungssysteme, mit denen die Sterne den Gegner zermürbten. Im dritten Viertel führten die Sterne zwischenzeitlich mit sieben Punkten (63:56), vier waren es vor dem letzten Durchgang. In dem führte die stark aufspielende Leia Dongue (insgesamt 20 Punkte) Cegled wieder heran. Sieben Minuten vor dem Ende glich Jovana Popovic zum 72:72 aus. Die Endphase war dann nichts für schwache Nerven: Beim Stand von 80:78 für die Sterne 50 Sekunden vor Schluss versenkte Leia Dongue zwei Freiwürfe (80:80). 30 Sekunden vor dem Ende durfte dann Jasmine Thomas an die Freiwurflinie, traf aber nur einmal (81:80). Sieben Sekunden vor Schluss verdaddelte Jovana Popovic einen Korbleger. Danach hätte Kim Pierre-Louis mit zwei Freiwürfen für die Sterne alles klar machen können, doch nochmal die Chance für Cegled – Jasmine Thomas eroberte jedoch den Ball. Schluss, Aus, Ende!

Sterne: Kvederaviciute 2, Pierre-Louis 12, Pikciute 8, Thomas 12, Tudanca 12, Markovic 15, Pudláková 3, Rakovic 9, Schüler, Stach 8. Weiteres Ergebnis der Gruppe I: Montpellier – Lyon 79:63.

 

Autor: Dominique Jahn (Pforzheimer Zeitung: 25.10.18)

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-rutronik
  • logo aok
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Impresssum       Datenschutz

Copyright © 2018 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe