LIGA-SPONSOREN
liga-birmoserliga-iceliga-moltenliga-dbbl2

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo-koehler
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Doppelspieltag in Marburg und gegen Göttingen

Aktuell geht es in der DBBL Schlag auf Schlag. Nach dem für die Sterne positiven Auftakt am Sonntag in Halle, musste man bereits wieder am Mittwoch in der zweiten Runde des DBBL-Pokals gegen die TV Saarlouis Royals antreten.
 
 
Nach holprigem Start siegten die Sterne am Ende souverän mit 10 Punkten (77:67). Bei den Rutronik Stars führte Team-Captain Stina Barnert wieder gekonnt Regie. Treffsicherste Schützinnen waren neben Stina Barnert (11) wieder einmal Mailis Pokk (15) und Marina Markovic (17). Coach Christian Hergenröther ist zwar noch immer nicht zufrieden, jedoch sehr glücklich über den positiven Saisonstart sowie den Einzug in die 3. Runde des DBBL-Pokals.
 
Rutronik Stars Keltern – TV Saarlouis Royals 77:67 (21:13, 20:22, 18:12 und 18:20)
 
RSK: Ciappina, Elbert (DNP), Miloglav (1), Vuckovic (2), Likhtarovich (7), Pokk (15/3), Schüler (DNP), Markovic (17/1), Fikiel (7), Nunn (6), Barnert (11) und Orrange (11).
 
TVS: Niedola (24), Brodersen (7/2), Adams (3/1), Meynadier (3/1), Simon (DNP), Bratka (10/2), Crozon (2), Eckerle, Ilmberger (4), Tisdale (11/2) und Stringfield (3/1)
 
Am Samstag nun geht es für die Sterne erneut zu einem Auswärtsspiel, dieses mal nach Marburg (Samstag 19 Uhr). „Marburg ist eines der TOP-Teams der Liga“ so Coach Hergenröther. Ein Wiedersehen gibt es dann auch für ihn wieder mit Nationalspielerin Stephanie Wagner, die vor der Saison von den Sternen nach Marburg gewechselt ist. Ausschlaggebend für Ihren Wechsel war nach ihren Worten vor allem das Konzept von Marburgs Trainer Patrick Unger. Der Trainer sowie das eingespielte Team ist auch die große Stärke der Lahnstädterinnen. Deshalb und auch wegen der Euphorie des ersten Heimspiels der Saison ist der BC Marburg in diesem Spiel sicherlich der Favorit. Barnert & Co. haben jedoch keine Angst, weder vor Marburg noch vor den Zuschauern, und wollen ihrerseits den zweiten Saisonsieg erringen. Nach dem Saarlouis-Spiel gab es zwar einige kleinere Blessuren, jedoch sollten diese bis Samstag behoben sein. Nach Marburg erwarten die Sterne am Tag der Deutschen Einheit (3.10) das Team aus Göttingen zum ersten Heimspiel der aktuellen Saison in Keltern. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr in der heimischen Speiterlinghalle. Göttingen wurde in der letzten Saison Meister in der 2. DBBL Nord. Vor zwei Wochen waren die Veilchen Ausrichter des Champion-Weekends. Dort besiegten die Veilchen im Halbfinale den zweiten DBBL-Aufsteiger Heidelberg und verloren im Finale gegen die Rutronik Stars.
  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo-koehler
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Copyright © 2009-2016 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe