LIGA-SPONSOREN
liga-birmoserliga-iceliga-moltenliga-dbbl2

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

1. DBBL Kaderplanung – 10 von 11 Plätzen vergeben

Bei den Planungen für die kommende Saison in der 1. DBBL haben sich Management und Trainerstab der Rutronik Stars auf 10 + 1 Kaderspielerinnen (6+1 Guards und 4 Centerinnen) verständigt.

Als Plus-Spielerin wird hier die Belgierin Romina Ciappina geführt. Diese befindet sich noch bis mindestens Januar 2017 im Aufbautraining nach ihrer schweren Kreuzband-Verletzung. Sie wird auch in der kommenden Saison in Keltern sein, und soll langsam wieder an ihr altes Leistungsniveau herangeführt werden. „Romina ist eine besondere Spielerin mit tollem Charakter. Sie bekommt alle Unterstützung die sie für ihre Genesung benötigt“ so Sterne-Chef Dirk Steidl. Die Reduzierung des Kaders auf nur noch 10 Spielerinnen hat auch das Ziel, den beiden jungen deutschen Spielerinnen Leonie Elbert und Linn Schüler mehr Spielzeit zu verschaffen. Kurios bei den Kaderplanungen für die kommende Saison ist, dass die Sterne wohl außer Leonie Elbert, Linn Schüler und Romina Ciappina wohl ihren gesamten Kader aus den unter-schiedlichsten Gründen verlieren werden. Doch die Sterne sind selbstbewusst genug, aus der „Not“ eine Tugend zu machen, und das Team auf allen Positionen zu verstärken. Bereits fix sind die Verpflichtungen von Stina Barnert (TV Saarlouis Royals) und Jasmine Thomas (Panthers Osnabrück) für die Point Guard Position. Für die weiteren Guard-Positionen wurde neben den beiden deutschen Jugend-Nationalspielerinnen Leonie Elbert (U20) und Linn Schüler (U18) Stephanie Wagner (TSV 1880 Wasserburg) verpflichtet. Die aktuelle deutsche A-Nationalspielerin soll gemeinsam mit Stina Barnert das Sterne-Team führen. Für die letzte noch offene Guard-Position hat sich Christian Hergenröther bereits festgelegt, jedoch sind die Verträge mit einer weiteren europäischen Nationalspielerin noch nicht unterschrieben, weshalb hier auch noch kein Vollzug vermeldet werden kann. Für die vier geplanten Center-Positionen sind die Verträge mit den beiden serbischen Nationalspielerinnen Marina Markovic (Iraugri Azkoitia – 1. Liga Spanien) und Maja Vucorovic (BK Zabiny Brno – 1. Liga Tschechien) bereits unter-schrieben. Beide Serbinnen kommen aus europäischen Top-Ligen nach Keltern. Hier nutzten die Sterne ihre guten Kontakte nach Serbien. So kommt Marina Markovic ebenso aus Kovin wie Marina Steidl. Maja Vucorovic dagegen ist wieder mit Marina Markovic befreundet, und so schließt der Kreis. Die Sterne sind glücklich zwei sehr wichtige Positionen frühzeitig mit hoher Qualität besetzt zu haben. Für die dritte Planstelle auf den Center-Positionen haben die Sterne sich bereits auf eine amerikanische Spielerin fest-gelegt. Hier sind die Gespräche weit fortgeschritten, so dass in Kürze mit einem Vertragsabschluss gerechnet werden kann. Somit hätten die Sterne 9 von 10 Kaderplätzen besetzt. Die Besetzung des letzten Kaderplatzes hängt auch davon ab, ob die Sterne in der nächsten Saison europäisch antreten werden oder nicht.    

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Copyright © 2009-2016 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe