LIGA-SPONSOREN
liga-birmoserliga-iceliga-moltenliga-dbbl2

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding

Neues Gesamtkonzept bei den Sternen

Wie schon bei der Vorstellung der Kooperation zwischen den Rutronik Stars Keltern und der BSG Basket Ludwigsburg kommuniziert, werden sich die Sterne zur kommenden Saison völlig neu aufstellen.

So wird es zukünftig in Keltern neben der Erstliga-Mannschaft auch ein Team in der 2. DBBL Süd geben. Dies wurde durch das der BSG Basket Ludwigsburg seitens der DBBL-Geschäftsführung angebotene Aufstiegsrecht in die 2. DBBL Süd möglich. Ludwigsburg hat im Rahmen der Kooperation das Teilnahmerecht für die 2. DBBL an Keltern übertragen. In der 2. DBBL Süd werden die Sterne unter dem Namen Rutronik Stars Keltern II am Spielbetrieb teilnehmen. Dieses Team wird zum größten Teil gebildet aus ehemaligen und aktuellen Kelterner-Spielerinnen sowie aus Spielerinnen der BSG Basket Ludwigsburg. So sollen erfahrene Zweitliga-Spielerinnen helfen, die Nachwuchstalente aus der erfolgreichen Ludwigsburger Nachwuchsarbeit in den Bundesliga-Spielbetrieb zu integrieren. Neben Sterne-Coach Christian Hergenröther wird ab der kommenden Saison, der in Keltern lebende Rouven Rössler die zweite Trainerstelle besetzen. Der ehemalige deutsche A-Nationalspieler wird das Team in der 2. DBBL coachen, sich aber auch in die anderen Prozesse bei den Sternen mit seiner Erfahrung einbringen. Weiter haben zum Beispiel auch ambitionierte Nachwuchs-spielerinnen von DBBL-Vereinen die Möglichkeit an einem Erstliga-Programm teilzunehmen ohne ihre bisher gewohnte Spielzeit in der 2. DBBL zu verlieren. „Mehr kann man nun wirklich nicht mehr anbieten „ so Christian Hergenröther.

Den Unterbau der Bundesliga-Teams bilden drei weitere Teams der BSG Basket Ludwigsburg. Im Rahmen der Kooperation werden neben dem WNBL-Team auch ein Team in der Regionalliga Südwest sowie ein weiteres in der Oberliga Württemberg an den Start gehen. Somit gibt es zukünftig für alle Nachwuchsspielerinnen vielfältige Wege für deren nachhaltige Entwicklung. Sterne Head-Coach Christian Hergenröther ist von diesem Gesamtkonzept begeistert: „Bessere Möglichkeiten für die Entwicklung junger Spielerinnen gibt es nur selten in Deutschland“ so ein erfreuter Christian Hergenröther. Auch bietet die BSG Basket Ludwigsburg mit ihrem Basketball-Internat weitere Möglichkeiten talentierten Nachwuchsspielerinnen für eine optimale Basketball-Ausbildung. Mit der neuen Kooperation konnte nun auch die bisher vakante Schnittstelle zwischen WNBL und der danach folgenden Entwicklung in Richtung der DBBL geschlossen werden. Ziel der Kooperation wird es auch sein, das Ludwigsburger WNBL-Team wieder zu alter Stärke zu entwickeln. Hierfür werden sich auch zukünftig Management und Trainerstab einsetzen und stark machen.

Auch die beiden Vorsitzenden Petra Kutzschmar und Dirk Steidl freuen sich auf das neue Projekt, welches beide als absolute win-win-Situation für beide Vereine beschreiben. „Wir haben nun das maximale für den weiblichen deutschen Basketballnachwuchs getan. Jetzt liegt es an den Trainern die richtigen Entscheidungen zu treffen“ so die beiden Vorsitzenden unisono. Wer weitere Informationen für dieses Projekt wünscht, oder sich diesem anschließen möchte, kann direkt mit dem Vorsitzenden Dirk Steidl (0171-6535225) oder mit Head-Coach Christian Hergenröther (0178-3261702) in Kontakt treten.

  • logo-sparkasse
  • logo-swp
  • logo-pzmedien
  • logo-lotto
  • logo-hummingbird
  • logo-rutronik
  • logo-dak
  • logo eps
  • logo-ensinger
  • logo-foeller
  • logo-spalding
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
- Abteilung Basketball -
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 16
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rutronik-stars-keltern.de

Copyright © 2009-2016 Grüner Stern Keltern
Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe